Die Rechtschreibprüfung in Photoshop

Photoshop, Rechtschreibprüfung, funktioniert nicht, Problem, 01

Photoshop kann wirklich eine Menge. Von manchen Menschen wird es sogar für kleine Layouts benutzt. Dies betrifft häufig den Web-Bereich. Wenn es in Photoshop um Text geht, dann hat das oft mit Texteffekten zu tun oder es werden z.B. Überschriften in ein vorhandenes Bild eingearbeitet. Für den Mengensatz wurde Photoshop nun wahrlich nicht geschaffen. Um so verwunderlicher ist es, dass Photoshop eine Rechtschreibprüfung besitzt.

Was kennt das Wörterbuch?

Scheinbar ist das vorhandene Wörterbuch in der Sprache Deutsch nicht sehr umfangreich. Wie kann es sonst sein, dass es obigen Text nicht korrigieren will. Doch kommen wir zunächst zur Verfahrensweise. Wenn Sie die Rechtschreibprüfung in Photoshop nutzen wollen, markieren Sie die zu prüfende Textebene und rufen Sie dann im Menü BearbeitenRechtschreibprüfung auf. Wenn Photoshop nichts findet, was falsch geschrieben wurde, erscheint folgende Meldung:

Photoshop, Rechtschreibprüfung, funktioniert nicht, Problem, 02

Das gefiel mir nun gar nicht und ich baute einen weiteren Fehler ein. Diesmal nutzte ich ein eindeutiges Wort, dachte ich. Nach erneutem Aufruf der Rechtschreibprüfung konfrontierte mich Photoshop mit folgendem Dialog:

Photoshop, Rechtschreibprüfung, funktioniert nicht, Problem, 03

Positiv war, dass dort ein Fehler erkannt wurde. Aus dem Zusammenhang konnte Photoshop aber nicht erkennen, welche Worte am ehesten dort hinpassen könnten. Das kann jedes Smartphone besser. Auch sind die Worte unter Vorschläge nicht alphabetisch sortiert, weiter unten in der Liste (hier nicht im Bild) folgen dann noch Worte wie San und Jan. Welchen Sinn soll der Satz dann noch ergeben? Auch wenn es völlig sinnlos wäre, das Wort Kahn taucht in der merkwürdigen Liste auch nicht auf, obwohl es zumindest von der Schreibweise her bei ebenfalls völliger Sinnlosigkeit ein Alternativangebot wäre. Nun wollte ich es aber genau wissen. Kennt Photoshop sich selbst? Ich baute folgenden Fehler ein:

Photoshop, Rechtschreibprüfung, funktioniert nicht, Problem, 04

Herzlichen Glückwunsch Adobe! Photoshop bietet als ersten Korrekturvorschlag tatsächlich Photoshop an. Es erscheint aber auch das Wort Hotspot in der Liste der Vorschläge. Ich glaube, daran sollte nochmal gearbeitet werden.

Zum Glück werden, wie oben bereits erwähnt, in der Regel nur kurze Texte in Photoshop verwendet. Lassen Sie die programmeigene Rechtschreibprüfung außen vor und nutzen Sie einen Duden. Den gibt’s online und sogar noch als gedrucktes Buch.

Schreiben Sie einen Kommentar...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.