Zitate – neue „alte Aussprüche“

Zitate, Fotografie

Sie fördern die gedankliche Auseinandersetzung und ich sammle sie zum Thema Fotografie. Es ist nun schon knapp eineinhalb Jahre her, dass auf dieser Seite zu diesem Thema Aktualisierungen vorgenommen wurden. Heute ist es aber wieder so weit und ich ergänze die Zitatensammlung um 16 weitere Anführungen. Damit Sie, falls Sie die bisher vorliegenden Zitate schon gelesen haben, einen besseren Überblick behalten, werde ich die neuen Zitate hier im Beitrag aufführen und zusätzlich im Laufe des Tages die Zitaten-Seite ergänzen. Wer also nur die neuen Weisheiten lesen will: Hier sind sie!

„Als ich jung war, wollte ich immer ein Model werden. Ich liebte die Fotografie und mich vor der Kamera zu zeigen. Leider war ich zu klein und zu pummelig. Egal, eine Künstlerin zu sein ist weitaus interessanter, weil es sich um dich dreht und was du wirklich sein willst. Du wirst nicht wie ein Kleiderständer behandelt.“
(Billie Eilish)

„Es braucht schon eine Menge Vorstellungskraft ein guter Fotograf zu sein. Du brauchst weniger Vorstellungskraft, wenn du ein Maler bist, weil du ja Dinge erfinden kannst. Aber in der Fotografie ist alles so wie es ist und man muss schon über längere Zeit genau hinsehen, bevor man das Außergewöhnliche sieht.“
(David Bailey)

„Die ganze Vielfalt, der ganze Reiz, die ganze Schönheit des Lebens besteht aus Schatten und Licht.”
(Lew Nikolajewitsch Tolstoi)

„Man muss bei jeder Geschichte den Moment treffen, der die ganze Geschichte erzählt.”
(Alfred Eisenstaedt)

„Ein Foto ist wie das Geheimnis eines Geheimnisses. Je mehr es erzählt, um so weniger erfährt man.”
(Diane Arbus)

„Das Auge sollte lernen zuzuhören bevor es zuschaut.”
(Robert Frank)

„Was ich Fotografie nenne, die Wahrheitsfindung mit Linsen und Kamera, ist altmodisch und stirbt durch die digitale Technik.”
(Jim Rakete)

„Eine großartige Fotografie ist eine solche, die vollständig ausdrückt, welche Gefühle man für das Fotografierte hegt.”
(Ansel Adams)

„Fotografie ist, wie wir alle wissen, überhaupt nicht real. Sie ist eine Illusion von Realität, mit der wir unsere eigene kleine Welt erschaffen.”
(Arnold Newman)

„Wir Fotografen haben die unbewusste Obsession überall dort, wohin wir gehen, das Thema finden zu wollen, das wir schon in uns tragen.”
(Graciela Iturbide)

„Letztlich dreht sich in der Fotografie alles darum, wer Du bist. Es ist die Suche nach Wahrheit im Verhältnis zu Dir selbst. Und die Wahrheitssuche wird zur Gewohnheit.”
(Leonard Freed)

„Was ich an Fotos mag, ist, dass sie einen Moment festhalten, der für immer weg ist und den man unmöglich reproduzieren kann.”
(Karl Lagerfeld)

„Die Fotografie ist der Todfeind der Malerei, sie ist die Zuflucht aller gescheiterten Maler der Unbegabten und Faulen.”
(Charles Baudelaire)

„Mein wirkliches Interesse gilt meinen Motiven. Ich möchte das festhalten, was ich liebe.”
(Andreas Feininger)

„Wer einen Beruf wählt, den er liebt, braucht keinen einzigen Tag im Leben zu arbeiten.”
(Konfuzius)

„Eine Fotografie zeigt nie die Wahrheit.”
(Richard Avedon)

Schreiben Sie einen Kommentar...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.