Gaffa-Tape – Immer zur Hand

Gaffa-Tape, Verwendung, immer vor Ort, immer dabei, 01

Gaffa-Tape zählt zu den vielen kleinen Helferlein, die den Fotografenalltag leichter machen. Es gibt natürlich Gaffa-Tape von verschiedenen Herstellern. Diese haben jeweils unterschiedlich starke Klebeverhalten. Wenn Sie vom ursprünglichen Sinn dieses Klebebands ausgehen, so sollte es sich völlig rückstandsfrei von festen Untergründen abziehen lassen. Darüber hinaus bietet Gaffa-Tape weitere Vorteile: Es ist bei Verwendung auf nicht staubigen Flächen wiederverwendbar, es kann per Hand zerrissen werden und ist aber in verklebter Form sehr zugstabil. Dadurch können auch kleine Ausrüstungsgegenstände an den unterschiedlichsten Objekten vom Laternenpfahl bis zum Gartenzaun befestigt werden.

Kleine Mengen – große Wirkung

Gaffa-Tape wird in relativ großen Rollen geliefert, die einiges an Gewicht ausmachen und Stauraum vergeuden. In der Regel benötigen Sie von diesem Klebeband aber keine meterlangen Stücke. Aus diesem Grunde empfehle ich Ihnen folgende Transportmöglichkeiten. Durch die Wiederverwendbarkeit haben Sie so immer Gaffa-Tape zur Hand. Prüfen Sie jedoch in jedem Fall vorher die Klebefestigkeit und die Rückstandsfreiheit Ihres Gaffa-Tapes.

Sie können Streifen von Gaffa-Tape z.B. in aufgeklebter Form in Ihrer Fototasche unterbringen

Gaffa-Tape, Verwendung, immer vor Ort, immer dabei, 02

oder Sie wickeln es um ein Stativbein

Gaffa-Tape, Verwendung, immer vor Ort, immer dabei, 03

oder Sie kleben Streifen auf Ihre Außenseiten Ihrer Softboxen oder Ihrer Transportbehälter

Gaffa-Tape, Verwendung, immer vor Ort, immer dabei, 04

Ihrer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Kleben Sie sich Ihr Gaffa-Reservoir.

Schreiben Sie einen Kommentar...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.