Preiswerte Objektständer

Objektständer Objektfotografie 01

Wenn Sie Objekte fotografieren wollen, ist es aus verschiedenen Gründen manchmal notwendig, diese auf einem Objektständer abzustellen. So stellen Sie sicher, dass Sie z.B. nah genug mit Ihrer Beleuchtung, Abschattern oder Aufhellern ans Objekt herankommen. Ein Streiflicht auf einer Flasche reicht z.B. nur bis zum Boden der Flasche, wenn das untere Ende des verwendeten Lichtformers tiefer liegt als der Flaschenboden.

Im Baumarkt finden Sie Ihr Material

Die Herstellung aus den vorgestellten Einzelteilen ist vollig unproblematisch. Ich stelle Ihnen hier zwei Obejktständer unterschiedlicher Größe vor, die beide noch erweiterbar sind. Beginnen wir mit den Einzelteilen aus dem obigen Beitragsbild. Hier handelt es sich um eine Tischmontageplatte, die normalerweise dazu dient, Tischbeine, die an einem Ende eine Gewindehülse haben, an einer Tischplatte zu befestigen. Das mittlere Loch hat in dem gezogenen Metallteil eine Lage, die den 13er Sechskantkopf einer 10er Schraube verdrehsicher aufnimmt und nicht nach oben herausragt. Sie stecken also nur die Schraube durch das Loch, kontern mit einer 10er Mutter und fertig ist der erste Objektständer.

Objektständer Objektfotografie 02

Benötigen Sie eine noch kleinere Auflagefläche, bietet sich ein kurzes Tischbein an, dass ebenfalls mit einer Gewindehülse an der Unterseite ausgestattet ist, damit dort normalerweise eine Justierschraube verwendet werden kann, die den Tisch vor Wackelei bewahrt. Der Flansch, der normalerweise an einer Tischplatte verschraubt wird, hat eine Auflagefläche von 40 x 40 mm.

Objektständer Objektfotografie 03

Hier benötigen Sie ebenfalls eine 10er Schraube, deren Kopf Sie allerdings abtrennen müssen. Wenn Sie, wie ich, Edelstahlschrauben verwenden, ist dieser Vorgang mit einer Flex schnell erledigt. Sollten Sie von Hand sägen müssen, empfliehlt sich der Einsatz von Stahl- oder Messingschrauben. Alternativ können Sie natürlich auch auf eine Gewindestange in entsprechender Länge zurückgreifen. Auch hier wird dann einfach das verbleibende Gewindestück ins Tischbein geschraubt und mit einer Mutter gekontert.

Objektständer Objektfotografie 04

Erweiterungsmöglichkeiten

Es ist natürlich jederzeit möglich, Holzbrettchen in verschiedenen Größen und Formen an den hier vorgestellten Konstruktionen zu verschrauben. Dadurch lassen sich die Auflageflächen in moderaten Maßen erweitern. Bedenken Sie bei allen Aufbauten jedoch immer das Gewicht der aufgestellten Objekte und die Stabilisierung Ihrer Stative z.B. durch Sandsäcke oder andere Gewichte.

Das Wetter schreit augenblicklich nicht nach Aufnahmen in Innenräumen, die nächsten Regentage oder Aufträge, die eine Nutzung der Objektständer notwendig machen, kommen aber bestimmt. Viel Spass dabei!

Schreiben Sie einen Kommentar...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.