Voice Tag Upgrade für Canon 5D Mark IV

Canon Professional Service Willich 01

In dieser Woche stand wieder einmal ein Besuch beim Canon Professional Service in Willich auf dem Programm. Zur Dokumentation von besonderen Aufnahmebedingungen hatte ich mich entschlossen, das Voice Tag Upgrade (Voice Memo Upgrade) bei meiner 5D Mark IV durchführen zu lassen. Damit ist es möglich, Tonaufnahmen über das eingebaute Mikrofon der Kamera zu erstellen, die dann auf der Speicherkarte als Wave-Datei im gleichen Bildordner mit dem gleichen Dateinamen aber anderer Dateiendung wie das Foto abgelegt werden.

Wer braucht denn sowas?

Es ist natürlich schön, dass Sie über die Exif-Daten Ihrer Dateien alle kameraspezifischen Daten mitgeliefert bekommen. Doch manchmal benötigen Sie auch Zusatzinformationen. Wenn Sie z.B. Anmerkungen über die vorhandene Lichtsituation, Messpunkte eines Spotbelichtungsmessers oder wie ich schon mal Zusatzinfos für Beiträge in diesem Blog oder für ein neues Buch verewigen wollen, ist das Voice Tag Upgrade eine wirkliche Bereicherung. Sie könnten z.B. Namen von abgebildeten Personen, Besonderheiten bestimmter Locations oder weitere Aufnahmeinformationen wie verwendete Filter, Position von Blitzgeräten oder notwendige nutzungsrelevante Informationen hinterlegen. Die Erweiterung der Möglichkeiten ist schon toll.

Und so funktioniert es

Zunächst müssen Sie sich das Upgrade installieren lassen. Das ist für Deutschland beim Canon Service Center in Willich möglich. Der Preis liegt im Augenblick (28. KW 2020) bei knapp 100,00 €. Dann brauchen Sie nur noch Ihre Kamera so konfigurieren, damit es für Sie gut zu handhaben ist. Gehen Sie dazu auf die dritte Registerkarte des Setup-Menüs (Schraubenschlüssel). Dort wählen Sie den Eintrag Rate-Tasten-Funkt.

Voice Tag Upgrade Display 5D 01

Die Rate-Taste, die in ihrer Standardeinstellung zur Bewertung gespeicherter Fotos dient, kann hier in ihrer Funktion konfiguriert werden. Sie finden die folgenden vier Möglichkeiten:

Voice Tag Upgrade Display 5D 02

Gesch.(drücken:Memoaufn.)
In dieser Stellung können Sie durch einen kurzen Druck auf die Taste eine Datei schützen. Halten Sie die Taste länger als 2 Sekunden und halten sie weiterhin gedrückt, läuft die Memoaufnahme. Beim Loslassen der Taste wird die Aufnahme beendet.

Memoaufn(Schlüsselsymbol deaktiviert)
Ein kurzes Drücken auf die Rate-Taste startet die Aufnahme. Wollen Sie ein Foto schützen, funktioniert dies jetzt nur noch über die Bildwiedergabetaste und das Menü, dass Sie dann zusätzlich mit der Q-Taste aufrufen.

Memowdrg.(drücken:Aufn.)
Hier können Sie bei länderanhaltendem Drücken (2 Sekunden) der Rate-Taste die Aufnahme starten und bei gedrückter Taste weiterführen. Wenn Sie die Taste loslassen, endet die Aufnahme. Ein kurzes Betätigen der Taste gibt die Aufnahme wieder. Das ist die Funktion, die ich nutze.

Bewertg(Schlüssel- und Mikrofonsymbol deaktiv.)
Hier funktioniert die Rate-Taste nur noch zur Bewertung. Bei jedem aufeinanderfolgenden Drücken der Taste erhöhen Sie die Bewertung um ein Sternchen, um nach 5 Sternchen wieder zum OFF zu gelangen.

Da die Aufnahmen sich immer auf ein Foto beziehen, starten Sie auch immer in der Bildwiedergabe. Während der Aufnahme wird Ihnen ein Fortschrittsbalken im Display angezeigt.

Voice Tag Upgrade Display 5D 04

Abschießend sei noch bemerkt, dass Sie die Aufnahmequalität entweder mit 8 oder 48 kHz durchführen können. Dies stellen Sie auf der vierten Registerkarte des Setup-Menüs ein.

Voice Tag Upgrade Display 5D 03
Canon Professional Service Willich 02

Schreiben Sie einen Kommentar...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.